Suche
Close this search box.
Rocher-de-Naye, Hausberg von Montreux
Rocher-de-Naye, Waadtländer Alpen

Waadtländer Alpen

Grüne Alpweiden, auf denen friedlich die Kühe grasen, lieblich sich an die Hänge schmiegende Weinberge, urig-alte Bergdörfer, einsame Bergseen, tiefe Schluchten: die Waadtländer Alpen sind ein wahres Kleinod in der Westschweiz, das zu entdecken sich unbedingt lohnt!

Vom sanften Relief des Jura bis zu den majestätischen Alpen sich erstreckend, ist das Waadtland eingebettet in eine wunderschöne Berg- und Seenlandschaft, deren Charme in ihrer Urtümlichkeit und Unaufgeregtheit liegt – Glamour und Pomp suchen Sie hier vergeblich; wenn Sie aber entschleunigte Gelassenheit innerhalb einer weitgehend unberührten Natur zu schätzen wissen, werden Sie die Region rund um Leysin, Les Diablerets und Château d’Oex lieben.

Rochers-de-Naye
Rochers-de-Naye © MOB GoldenPass

Für Bergeisenbahn-Fans haben die Waadtländer Alpen besonders viel zu bieten: Alle Orte der Gegend sind über Bahnstrecken miteinander verbunden. Insgesamt vier Panoramabahnen warten darauf, Sie zu den schönsten Orten zu bringen, darunter der GoldenPass Express, der im Dezember 2022 in Betrieb genommen wurde und Sie auf direktem Weg von Interlaken über Zweisimmen bis nach Montreux bringt.

Die schönsten Orte der Waadtländer Alpen stelle ich Ihnen einmal in einem kurzen Überblick vor:

Villars-sur-Ollon

Villars-sur-Ollon, ein verträumtes Dorf mit schindelgedeckten Bergchalets, liegt auf 1300 m auf einer Sonnenterrasse über dem Rhônetal. Von hier aus haben Sie einen spektakulären Blick in die umliegende Bergwelt. Auf den Hausberg von Villars, den Grand Chamossaire, gelangen Sie mit der Gondelbahn ab Villars zunächst zum Roc d’Orsay, von wo aus es nur noch 25 Fußminuten zum 2112 m hohen Gipfel sind.

Leysin

Von Aigle aus fahren Sie 35 Minuten mit der Zahnradbahn nach Leysin. Sie sind unwillkürlich begeistert von der Anmut, mit der die etwas verstreut in Wiesen liegenden Häuser und Chalets sich in die grünen Hügel betten. Auf 1200 Metern oberhalb von Aigle gelegen, verzaubert Leysin mit einem wunderbaren Panoramablick in die Rhône-Ebene, zum Mont Blanc und bis zu den Dents du Midi. Das milde Klima mit viel Sonnenschein tut ein übriges, Ihre Zeit in den Waadtländer Alpen unvergesslich zu machen.

Leysin
Hausberg von Leysin mit dem Kuklos-Restaurant _ Quelle Unsplash

Unbedingt in Ihre Urlaubsplanung einbeziehen sollten Sie einen Besuch des Drehrestaurans „Le Kuklos“ – griechisch für „Drehung“. Das futuristische, in der Formgebung den beiden Nachbarbergen Tour de Mayen und Tour d’Ai nachempfundene Gebäude dreht sich einmal in 90 Minuten um sich selbst. Im Zeitlupentempo ziehen die Waadtländer Alpen, der Mont Blanc und die Dents du Midi an Ihnen vorüber – ein traumhaftes Panorama. Mit der Luftseilbahn gelangen Sie von Leysin aus ganz bequem zum Restaurant auf 2048 m Höhe.

Les Diablerets

Die Felswand des Bergmassivs, das Les Diablerets umschließt, galt im Mittelalter als verfluchter Ort – daher der Name „Les Diablerets“ – Teufelshörner. Heute gilt Les Diablerets als eines der idyllischsten Bergdörfer zwischen Gstaad und dem Genfersee.

250 km Wanderwege rund um das ausschließlich aus Chalets bestehenden Dorf laden dazu ein, einzutauchen in diese anmutige Landschaft mit sattgrünen Wiesen im Vorder- und schroffen Felsformationen im Hintergrund.

Waadtländer Alpen Glacier 3000 Gondel
Glacier 3000 ab Les Diablerets © zugprofi.com

Tipp: Statten Sie dem Glacier 3000 einen Besuch ab, der Gletscher-Erlebniswelt oberhalb von Les Diablerets. Für Schwindelfreie ist der Peak Weak, ein Gang über die Hängebrücke zwischen zwei schneebedeckten Gipfeln, ein absolutes, Nervenkitzel garantierendes Muss.

L’Etivaz

Eine Kirche, eine Kapelle, 10 Weiler, ein paar Alpweiden – und einer der berühmtesten Käse der Schweiz: Aus diesen Elementen bezieht das kleine Bergdorf seinen bezaubernden Charme.

Für den würzigen, weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannten Alpkäse wird die Rohmilch nicht ins Tal transportiert, sondern direkt auf der Alp über dem Feuer weiterverarbeitet. Kenner lieben den Etivaz für sein fruchtiges, dezent an Haselnüsse erinnerndes Aroma.

Alpenkäse
Käse-Herstellung Quele Pixabay

Auf insgesamt 130 Alpweiden zwischen den Gletschern von Les Diablerets und den Weinbergen des Genfersees wird der zertifizierte Qualitätskäse produziert. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie eine der zahlreichen Schaukäsereien und schauen Sie den Käsern bei der Ausübung dieses faszinierenden Handwerks über die Schulter.

Château-d’Oex

Auf halbem Weg zwischen dem mondänen Gstaad und dem charmanten Städtchen Greyerz liegt Château-d’Oex, ein uriges, sich an die Berghänge schmiegendes Dorf auf 1000 m Höhe.

Dank seines günstigen Mikroklimas ist der Ort ein Anziehungspunkt für Heißluftballonfans aus aller Welt. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie bei einem Aufenthalt in der Region einen der bunten Ballons am Himmel entdecken werden.

Falls Sie selbst das Gefühl der Schwerelosigkeit einmal erleben möchten: In Château d’Oex werden das ganze Jahr über Passagierflüge angeboten.

Tipp: Besuchen Sie den Espace Ballon und lassen Sie sich in die Geschichte der Heißluftballonfahrt entführen. Sogar die Gondel des Breitling Orbiter können Sie besichtigen. Sie wurde beim ersten Versuch einer Weltumrundung von Bertrand Piccard und Brian Jones eingesetzt.

Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie noch interessieren:

Cookie Consent mit Real Cookie Banner