Suche
Close this search box.
Zell am See Ausblick
Zell am See © Ciliox GmbH

Gletscher, Berg und See – entdecken Sie Zell am See

Lernen Sie die schöne Stadt am Zeller See kennen

Die wunderbare Lage der Stadt am Zeller See, umrahmt vom Hausberg Schmittenhöhe und dem 3203 Meter hohen Kitzsteinhorn mit seinem Gletscher im Blick wird Sie begeistern.

Ein blitzblauer See, glasklares Wasser und rundherum schneebedeckte Berggipfel. Es ist kein Wunder, dass der Zeller See zu den schönsten Seen Österreichs gehört.

Die Altstadt mit ihren schmucken Häusern ist vom Turm der Stadtpfarrkirche zum hl. Hippolyt geprägt. Sehenswert in der romanischen Kirche sind die erst 1972/75 bei der Restaurierung freigelegten Fresken. Ein richtiges Schmuckstück ist die in der Spätgotik angebaute Empore.

Im Zentrum der Stadt wird Ihnen das hübsche Schloss Rosenberg gefallen, mit seinen typisch für Salzburger Schlösschen an den 4 Ecken des quadratischen Baus befindlichen Türme. Der Schloßpark lädt zum Verweilen ein.

Viel über die Stadt und die Traditionen der Pinzgauer Region erfahren Sie im Stadtmuseum, das im fast 1000-jährigen Kastnerturm (Vogtturm), einem der ältesten Gebäude der Stadt auf 4 Etagen untergebracht ist.
Kurzer Tipp: Für Kunden von Zugprofi ist der Eintritt (Wert von 9,50 € ) kostenlos.

Zell am See - Blick vom See aus
Zell am See (© Ciliox GmbH)

Mit dem Schiff lässt sich Zell am See aus der besonderen Perspektive vom See aus erkunden.

Die fantastischen Panoramaausblicke auf die Kulisse der Stadt und die umliegende Bergwelt werden Sie begeistern.

Genießen Sie eine Tasse Kaffee, ein Glas Wein oder eine andere Köstlichkeit aus dem gastronomischen Angebot, während das Schiff über den See gleitet und Sie zudem auch viele interessante Informationen zur Geschichte der Stadt erhalten.

Gut zu wissen: Die Panorama-Rundfahrten mit „MS Schmittenhöhe“ dauern jeweils 45 Minuten (von Ende Juni bis Mitte September), mit „Kaiserin Elisabeth“ jeweils 60 Minuten (von Mitte September bis Ende Oktober). Die Abfahrt ist an der Esplanade in Zell am See, bis Mitte September immer zur vollen Stunde 10:00 bis 17:00 Uhr. Ab Mitte September viermal am Tag: 10:30, 12:00, 13:30, 15:00 Uhr.
Kleiner Tipp: Als Kunde von Zugprofi genießen Sie eine Schifffahrt über den Zellersee völlig gratis.

Zell am See
Zell am See (© Ciliox GmbH)

An warmen Sommertagen sorgt der See mit Trinkwasserqualität für eine willkommene Abkühlung.

Tipp: Bei kühlerem Wetter ist das Hallenbad Zell am See mit seinem wunderbaren Wellness- und Saunabereich der ideale Ort zum Entspannen. Für Kunden von Zugprofi ist der Eintritt ins Hallenbad kostenfrei. Lediglich für den Saunabereich ist ein Aufschlag obligatorisch.

Noch mehr vom See erleben Sie bei einer faszinierenden Show mit Wasser und Musik beim Elisabethpark. Täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr zu jeder vollen Stunde tanzt das Wasser beim Zeller Seezauber für 6 Minuten auf dem See. Der Eintritt zu dieser wunderbaren Vorführung ist frei.

Ganz bequem umrundet der „Bummelzug“ den See.
Tipp für Sie: Jeden Mittwoch genießen Sie 20% Rabatt auf die Fahrt mit dem Bummelzug.
(Abfahrt ca. 11 Uhr vom Busparkplatz beim Hallenbad)

Zell am See Schmittenhöhebahn
Zell am See Schmittenhöhebahn (Quelle Unsplash)

Mit der Schmittenhöhebahn auf 2000 Höhenmetern

Den beliebten Hausberg von Zell am See erreichen Sie mit der schnittigen Gondel im Porsche-Design.
Tipp für Sie: Für Kunden von Zugprofi ist die Bergbahnfahrt völlig kostenlos.

Oben angekommen, genießen Sie wundervolle Ausblicke – auf die Stadt und den See, aber auch weit in die Ferne – auf die wundervolle Bergwelt mit nahezu 30 Dreitausendern. Die Schmittenhöhe gilt als einer der schönsten Aussichtsberge Österreichs.

Zahlreiche großartige Wanderwege, viele davon leicht begehbar und passend auch für Familien mit Kindern, helfen Ihnen, die Schönheit der Region zu genießen.

Ein angenehmer und sehr kurzer Wanderweg erinnert an den Besuch von Kaiserin Sisi, die hier einmal den Sonnenaufgang erlebt hat. Die Wanderung dauert knappe 30 Minuten, in denen man den Gipfel der Schmitten umrunden und wunderbare Ausblicke erleben kann.

Erlebnisweg Höhenpromenade
Erlebnisweg Höhenpromenade © Zell am See-Kaprun Tourismus

Von der Schmittenhöhe auf den Sonnkogel

Etwa 1 Stunde dauert der sehr bequeme Erlebnisweg Höhenpromenade. Spezielle Aussichtsfernrohre („Viscopes“) zeigen nicht nur atemberaubende Ausblicke, sondern auch den Namen des erspähten Gipfels.

Über den Erlebnisweg Höhenpromenade geht es zum Sonnkogel, wo Sie auch einen Kräuterwanderweg mit Schautafeln, Genussecke und Geruchsstation finden.

Wenn sich danach der Hunger meldet, kosten Sie das eine oder andere Kraut in den Pinzgauer Speisen des Sonnkogel-Restaurants und trinken dazu eine selbstgemachte Wildkräuterlimonade. Dabei genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Mit der Sonnenalmbahn (gratis für Sie) fahren Sie dann wieder zurück nach Zell am See.


Weiterführende Links:

  • Wanderungen auf der Schmittenhöhe – Link
  • Schifffahrten auf dem Zeller See – Link
Diesen Beitrag teilen:

Das könnte Sie noch interessieren:

Lausanne
Waadt

Lausanne

Sitz des internationalen olympischen Komitees seit 1914, zweitgrößte Stadt am Genfersee, dynamische Geschäftsstadt mit der

Weiterlesen »
Bergell
Freizeittipps

Bergell

Es ist eine Flucht aus der lauten, hektischen Welt hinein in eine Abgeschiedenheit und Stille,

Weiterlesen »
Cookie Consent mit Real Cookie Banner