Angebot-ID: 10595

Von Kandersteg aus die Schweiz erkunden! 3 spannende Bahnausflüge sind inklusive.

Ein 8-tägiger Urlaub in Kandersteg mit Autoanreise und drei fantastischen Bahnausflügen innerhalb der Schweiz. Der neue GoldenPass Express ist inklusive!

Kandersteg

Sparen Sie bis zu 32 % bei Buchung bis 30.04.2024

Statt 1645,- € jetzt ab 1119,- € pro Person im Doppelzimmer

Buchen Sie bis 30.04.2024 und genießen Sie alle drei Bahnausflüge ohne Aufpreis im Komfort der 1. Klasse

Gönnen Sie sich ein einmaliges Reiseerlebnis mit folgenden Leistungen:

Clean and Safe Logo

Die Schweiz ist eines der sichersten Länder der Welt

Mit dem Label für Sicherheit und einem guten Gesundheitssystem garantieren die meisten Hotels, Restaurants, öffentlichen Verkehrsmitteln, Wellness- und SPA-Anlagen, Bergbahnen sowie andere touristische Betriebe, dass die branchenspezifischen Sicherheitsregeln eingeführt wurden und eingehalten werden.

Folgendes bekommen Sie vom Zugprofi geschenkt:

Warum wird diese Panoramareise von unseren Kunden im Alter zwischen 45 und 80 Jahren so häufig gebucht?

Schon im normalen Zug ist Bahnfahren in der Schweiz ein Erlebnis, kommt man doch angesichts der imposanten Berge, Brücken und Aquädukte aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Panoramazug mit seinen großzügigen Verglasungen rückt die Kulisse noch mehr in den Vordergrund.
Schiff Thunersee

Den Thunersee bei einer Schifffahrt bewundern

Nach einem Besuch der Stadt an der Aare geht es an Bord eines Schiffes entlang des herrlichen Sees, mit Blick auf Schlösser und majestätische Berge. Die zweistündige Schifffahrt von Thun nach Interlaken bietet ein perfektes Alpen-Erlebnis.

Centovallibahn

Die Centovallibahn erleben

Die romantische Bahnstrecke erleben Sie zwischen Domodossola in Italien und dem sonnenverwöhnten Locarno. Vorbei an malerischen Orten, hellen Kastanienwäldern und fruchtbaren Rebbergen geht es durch das „Tal der hundert Täler“.

GoldenPass Express (GPX)

Ohne Umstiege über die GoldenPass Line reisen

Von Interlaken nach Montreux, vorbei an kristallklaren Bergseen, eindrucksvollen Wasserfällen und stolzen Berggipfeln wechselt die alpine Landschaft schlagartig nach dem Tunnel von Jaman und Sie sind vom Charme der Waadtländer Riviera verzaubert.

Im RegioExpress Lötschberger

Auch wenn Sie die schöne Bergstrecke in zwei Teilen bereisen, werden Sie die wunderbaren Ausblicke und die kühne Streckenführung genießen. Von Kandersteg nach Kandergrund überwindet die Bahn über 300 Höhenmeter.

Auto

Mit dem eigenen Auto unterwegs

Kurze Abstecher unterwegs oder einen Zwischenstopp anlegen, einfach spontan sein ... Mit dem PKW gestalten Sie die Reise ganz nach Ihrem eigenen Zeitplan.

Solch wunderbare Bilder werden Sie begeistern

Mit dieser fantastischen Panoramabahnreise erleben Sie die Alpen und profitieren dabei!

Bahn Schweiz

Diese Bahnfahrten sind für Sie bereits inbegriffen:

  • Die Bahnfahrt von Kandersteg nach Spiez und das etwa 3-stündige Panoramabahnerlebnis in der komfortablen Prestige-Klasse (soweit verfügbar) des neuen GoldenPass Express von Spiez nach Montreux
  • Die Rückreise im Panoramazug der GoldenPass Line nach Zweisimmen und die Weiterfahrt via Spiez nach Kandersteg
  • Die Bahnfahrt von Kandersteg nach Thun und die anschließende etwa zweistündige Schifffahrt entlang des Thunersees von Thun nach Interlaken West
  • Die Rückfahrt mit dem Zug von Interlaken nach Kandersteg
  • Die erlebnisreiche Bahnreise über die Lötschberg Bergstrecke von Kandersteg nach Brig sowie die Weiterfahrt* von Brig via Domodossola nach Locarno. Im letzten Abschnitt erleben Sie die romantische Centovallibahn
    * Alternativ können Sie von Kandersteg via Brig in die Aletsch Arena fahren und den majestätischen Eisstrom aus verschiedenen Perspektiven erleben.
  • Auf der Rückfahrt haben Sie die Möglichkeit, die schöne Bahnstrecke von Locarno via Domodossola und Brig nach Kandersteg noch einmal zu bestaunen
Lötschberg

Der öffentliche Nahverkehr in der Region von Kandersteg ist für Sie kostenlos

Kostenlose Benutzung von Bussen und Zügen im Gebiet von Reichenbach bis Frutigen, über Kandersteg bis Adelboden.

Die Bergbahnen der Region nutzen Sie mit 20 % Rabatt

Den herrlichen Oeschinensee oberhalb von Kandersteg, die Arvenseen auf Sunnbüel sowie die Allmenalp mit den tosenden Wasserfällen erreichen Sie schnell, bequem und mühelos.

Special Offer

Jetzt 32 % günstiger
(Nur bei Buchung bis 30.04.2024)

Die gesamte Reise hat einen Wert von 1645,- € pro Person. 

Das Beste für Sie kommt aber noch: Wir bieten Ihnen die Reise heute für unglaubliche 32 % unter dem regulären Preis an. 

Die absolute Sensation ist der unbeschreiblich günstige Preis von nur 1119,- € pro Person im Doppelzimmer!


Es erwarten Sie 8 Tage voller atemberaubender Ausblicke, berauschender Erlebnisse und neuen Entdeckungen

Tag 1
Anreise und Hotel in Kandersteg

Oeschinensee

Sie reisen per PKW via Bern und Spiez nach Kandersteg an.

Kurz zur Info: Ab Deutschland (Autobahn-Kreuz Walldorf) folgen Sie der Beschilderung Basel/Karlsruhe, um auf die A5 zu gelangen und fahren via Basel über die A2 (E25) und A1 (E25), Richtung Bern. Nach etwa 50 km geht es geradeaus auf die A6 (E25), Richtung Interlaken, Thun und weiter auf die A8 (Beschilderung Interlaken, Spiez, Kandersteg). Kurz danach verlassen Sie die A8 an der Ausfahrt Kandersteg, Frutigen.

Durch den etwa 700 km langen Spiezwiler Tunnel erreichen Sie die Hauptstraße, die Sie durch das Kandertal zu Ihrem Zielort führt. Die Straße verläuft entlang der Bahnlinie, sodass Sie auch den vorbeifahrenden Lötschberger Express, der Bern mit Brig über die malerische Lötschberg Bergstrecke verbindet, sehen können.

Unterwegs werden Sie immer wieder von herrlichen Ausblicken auf die Berner Oberländer Alpen begleitet.

Tipps:
Sie fahren an dem Tropenhaus Frutigen vorbei, wo Sie nach Wunsch eine Pause einplanen können. Der Zugang zum Shop sowie zum Restaurant ist auch 
ohne Ausstellungseintritt möglich. Von Donnerstag bis Samstag ist das Restaurant Tropengarten bis 23:00 Uhr (mittwochs und sonntags bis 17:30 Uhr) geöffnet. 
(Betriebszeit der Ausstellungen: Mittwoch – Sonntag 10 bis 17:30 Uhr; 24.06.- 09.07.2024 Betriebsferien, Eintritt 18,- CHF).

Kurz bevor Sie Ihr Endziel erreicht haben, fahren Sie an der Abzweigung zum Naturpark Blausee vorbei. Der 20 Hektar große Naturpark mit dem in schönsten Blautönen erstrahlenden See und den herrlichen Spazierwegen ist ein wunderbares Ausflugsziel, welches Sie sich merken sollten.

Kandersteg

Nach etwa 10 Minuten fahren Sie in das Dorf ein und erreichen das Hotel auf Ihrer linken Seite. Ein Parkplatz befindet sich direkt vor dem Haus.

In Kandersteg verbringen Sie 8 Tage (7 Übernachtungen) im 3-Sterne-Hotel Blümlisalp.

Für den angenehmen Start in den Tag wird morgens im hauseigenen Restaurant gesorgt. Das Frühstück haben wir bereits fest für Sie inkludiert.

Das kleine, familiengeführte Hotel erwartet Sie in ruhiger Lage, am Fuße des gleichnamigen Bergmassivs.

Eine Bushaltestelle direkt vor dem Hotel sowie der etwa 500 Meter entfernte Bahnhof sorgen für die perfekte Anbindung an die Highlights der Region.

Ein herrlicher Aufenthaltsraum mit großen Panoramafenstern, die Restaurantterrasse sowie der lauschige Garten laden zu entspannten Stunden in einer gemütlichen Atmosphäre ein.

Eine kleine Sauna steht Ihnen ebenfalls für Entspannungsmomente zur Verfügung.

Gut zu wissen:
In Kandersteg profitieren Sie von der kostenlosen Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs der Region (das Ticket bekommen Sie im Hotel). 

Damit reisen Sie gratis mit Bus und Zug im Gebiet von Reichenbach bis Frutigen und über Kandersteg bis Adelboden.

Zahlreiche Rabatte wie 20 % Rabatt auf die Bergbahnen, 30 % Reduktion für das Haus der Museen in Kandersteg, 10 % Rabatt im Tropenhaus sowie gratis Eintritt in das BLS Besucherzentrum Frutigen helfen Ihnen bei der Erkundung der Region

Tage 2 bis 7

Die Region erkunden

Oeschinensee

Der türkisblaue Oeschinensee oberhalb von Kandersteg gehört zu den Top-Ausflugsobjekten der Region. Der bezaubernde Bergsee gilt auch als das westliche Tor zum UNESCO-Welterbe Jungfrau-Aletsch.

Ab Kandersteg reisen Sie ganz bequem und mit 20 % Rabatt auf den Regelpreis (ca. 30,- CHF retour) mit der modernen 8er-Gondelbahn. Über einen angenehmen Spazierweg gelangen Sie in rund 30 Minuten von der Bergstation zum herrlichen See. 

Alternativ können Sie auch mit dem Elektro-Bus (Fahrdauer 10 Minuten, Preis ca. 10,- CHF) zum See fahren. Das UNESCO-Taxi, wie es noch genannt wird, verkehrt alle 30 Minuten zwischen der Bergstation und dem Berghotel Oeschinensee. 

Begeisterte Wanderer können den See auch über einen etwa 3-stündigen Wanderweg, welcher von der Bergstation beginnt, erreichen. Unterwegs kommen sie zum Ausblickspunkt Heuberg sowie zum 1978 Meter hohen Oberbergli.

Egal welchen Weg Sie zum See nehmen, werden Sie immer wieder von den faszinierenden Ausblicken auf das Blüemlisalp-Massiv, ein UNESCO-Weltnaturerbe, sowie auf den von hohen Felsen umgebenen See begleitet.

Kandersteg

Herrliche Wanderwege erwarten Sie auch auf dem Sunnbüel, auf 1936 Metern über dem Meer

Die Bergstation der in Kandersteg ausgehenden Luftseilbahn (für Sie mit 20 % Rabatt) ist der Ausgangspunkt der ca. 3 ½ Stunden langen Gemmiwanderung, welche nach Leukerbad im Wallis führt.

Kürzere Wanderungen auf dem Sunnbüel sorgen ebenfalls für unvergessliche Panoramaausblicke. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Pflanzenweg Stierebärgli und Arvenseeli.

Jede der beiden Etappen (Ziel Stierebärgli bzw. Arvenseeli) dieser Wanderung startet an der Bergstation und dauert ca. 1 ½ Stunden. Ein herrlicher Blick auf Kandersteg sowie auf die drei tiefblauen, durch Schmelzwasser gespeisten und von mächtigen Tannen umgebenen Bergseen (Arvenseeli) gehören mit zum Erlebnis.


Hervorragende Wanderrouten und jede Menge fantastische Bergpanoramen entdecken Sie auch auf der Allmenalp.

Nach einer eindrücklichen Fahrt mit der Luftseilbahn ab Kandersteg (für Sie 20 % Rabatt) entlang der Allmifluh und mit Aussicht auf einen der spektakulärsten Klettersteige der Schweiz, landen Sie inmitten der Allmenalp auf 1725 Höhenmeter.

Niesenbahn

Einen fantastischen Rundumblick auf den Thunersee und die Berge des Berner Oberlands genießen Sie vom Gipfel des Niesen aus. 

Mit seiner unverkennbaren, nahezu perfekten Pyramidenform ist der Niesen das Wahrzeichen der Thuner-See-Region schlechthin. 

In rund 20 Minuten gelangen Sie von Kandersteg aus mit der Bahn nach Mülenen. Von hier aus bringt Sie die längste Standseilbahn Europas – im leuchtend roten Gewand – steil nach oben auf 2362 Meter. 

Kurze Info: Die Bahnfahrt mit den BLS-Zügen von Kandersteg nach Mülenen ist für Sie kostenlos.  Das Ticket für die Niesenbahn lösen Sie für ca. 3,- CHF pro Person.
Noch ein Tipp: 
An schönen Tagen zwischen 9:00 und 12:30 Uhr kann es zu Wartezeiten kommen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, eine Reservation vorzunehmen, um Wartezeiten zu verhindern.

Während der 30-minütigen Fahrt eröffnen sich vor Ihren Augen immer neue wunderschöne Aussichten – auf den türkisblauen Thunersee drunten im Tal, auf saftige Alpweiden rings umher und schließlich auf die schneegekrönten Gipfel des Berner Oberlandes: ein traumhaftes Panorama, das Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Blausee

Inmitten eines 20 ha großen Naturparks in stiller Waldeinsamkeit versteckt, ist der Blausee ein wahres Kleinod

Es begeistert nicht nur mit seiner idyllischen Lage inmitten unberührter Natur, sondern auch mit kristallklarem Wasser. Der Bergsee wird ausschließlich von unterirdischen Quellen gespeist.

Von Kandersteg aus gelangen Sie mit dem für Sie kostenlosen Bus und anschließendem 10-minütigen Fußmarsch ganz bequem zum Blausee. 
Tipp: Den Eintritt in den Naturpark im Wert von ca. 11,- CHF pro Person lösen Sie mit einem Rabatt von 50%.

Wanderer und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Eine Vielzahl von Wander- und Spazierwegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade finden sich rund um den See.

Eine besonders schöne, leichte Wanderung ist die von Kandersteg aus. Die 6-km-Strecke führt Sie nach einem kurzen Anstieg nur noch bergab. Ganz ohne Anstrengung genießen Sie die herrliche Natur, atmen die würzige Bergluft und gelangen in eineinhalb Stunden an Ihr Ziel. 

Ob Sie vom Blausee aus wieder zurücklaufen oder den Bus nehmen, entscheiden Sie ganz nach Lust und Laune.

Drei fantastische Ausflüge mit Bahn und Schiff

Nicht vergessen: Bei Buchung bis 30.04.2024 genießen Sie alle Ausflüge im Komfort der 1. Klasse
Info für Sie: Den Tag sowie das Programm der Ausflüge können Sie selbst bestimmen. Für die Fahrt nach Montreux und Locarno (wenn bevorzugt) muss im Voraus ein Datum festgelegt werden, damit wir die Reservierungen für die Panoramazüge für Sie vornehmen können.

Ausflug 1: Per Bahn und Schiff nach Interlaken

Den Thunersee erleben

Thunersee

Sie unternehmen einen fantastischen Ausflug per Bahn und Schiff von Kandersteg nach Thun und Interlaken.

Mit dem Zug geht es zuerst via Spiez und am Ufer des Thunersees vorbei nach Thun, dem Eingang in das Berner Oberland.

Dabei bereisen Sie zwischen Kandersteg und Frutigen einen Teil der historischen Lötschberg-Bergstrecke, welche bis zum Bau des neuen Lötschberg Basistunnels für die Verbindung von Bern via Brig nach Italien und ins Tessin gesorgt hat.

Info: Die Bahnfahrt mit den stündlich verkehrenden Zügen nach Thun dauert knappe 43 Minuten.

In Thun angekommen, lohnt es sich, die schöne Altstadt, die zum größten Teil bereits im 12. Jahrhundert entstanden ist, zu besichtigen. Schmucke Boutiquen, trendige Shops, edle Geschäfte und hippe Bars sowie die einzigartigen Hochtrottoirs laden hier zum Stöbern und Flanieren ein.

Nicht zu verpassen ist auch der Ausblick, welcher sich vom Schloss Thun (oberhalb der Fußgängerzone) auf und über die Stadt sowie weiter zum Thunersee bietet. Geschichtsinteressierte werden auch einen Besuch im hochmittelalterlichen Rittersaal zu schätzen wissen.

Tipp: Bei einem Spaziergang am Seeufer entlang kommen Sie zum historischen Thun-Panorama, dem ältesten erhaltenen Rundbild der Welt.

Nehmen Sie anschließend das Schiff nach Interlaken West und bestaunen Sie die vorbeiziehenden Landschaften und den einmaligen Ausblick auf das berühmte Dreigestirn des Berner Oberlands – Eiger, Mönch und Jungfrau.

Tipp: Je nach Wunsch und Zeitpunkt der Schiffsreise können Sie an Bord Mittagessen bestellen.

Info: Die etwa 2-stündige Schiffsreise auf dem Thunersee ist in Ihrem Ausflugsticket bereits inbegriffen.

Berner Oberland Interlaken Harder Kulm

Entdecken Sie die schöne „Stadt zwischen den Seen“, wie der Name von Interlaken übersetzt wird.

Ein ruhiger Spazierweg entlang der Aare führt Sie in die schmucke Altstadt von Unterseen, wo Sie das Touristik‐Museum der Jungfrauregion besuchen können.

Von der Altstadt gelangen Sie über die Marktgasse ins Zentrum von Interlaken, zum Höheweg und zur Höhematte. Flanieren Sie entlang des Höhewegs vorbei am Japanischen Garten zu den Gemäuern des ehemaligen Klosterbereichs mit Schloss und Schlosskirche.

Genießen Sie am Harder Kulm, dem Hausberg Interlakens, den überwältigenden Ausblick auf Interlaken mit den beiden wunderschönen Seen, die die Stadt umrahmen.

Die über 100‐jährige Standseilbahn bringt Sie in nur 10 Minuten zum 1322 Meter über dem Meer gelegenen Aussichtsberg.

Tipp: Mit Ihrem Ausflugsticket lösen Sie die Retourfahrt mit der Harderbahn mit einem Rabatt von 25 %.

Interlaken ist der Ausgangspunkt zu der berühmten Jungfrau Region.

Mit der Berner-Oberland-Bahn erreichen Sie vom Bahnhof Interlaken Ost aus das Grindelwald Terminal, von wo aus Sie in einer atemberaubenden Fahrt mit der Gondelbahn in kurzen 20 Minuten die Station Eigergletscher erreichen und die Jungfraubahn zum „Top of Europe“ nehmen können.

Während der ganzen Reise durch die Jungfrauregion werden Sie von atemberaubenden Ausblicken begleitet.

Tipp: Mit Ihrem Ausflugsticket lösen Sie die Retourfahrt mit einem Rabatt von 25 %.

Die Rückfahrt nach Kandersteg erfolgt von Interlaken via Spiez.

Ausflug 2: Über die GoldenPass Line nach Montreux

Den modernen GoldenPass Express erleben

Panoramabahnen der Schweiz _ GoldenPass Express

Dieser Ausflug führt Sie entlang der wunderschönen GoldenPass Line nach Montreux, im Mittelpunkt der Waadtländer Riviera.

Von Kandersteg aus geht es zuerst nach Spiez, wo Sie in den neuen GoldenPass Express umsteigen. Im komfortablen Panoramawagen werden Sie über eine der schönsten Panoramastrecken der Schweiz führt.

Die modernen Panoramazüge sind ab 11. Dezember 2022 in Betrieb und bieten ein einmaliges Reiseerlebnis.

Eben sind Sie an steilen Berghängen, grünen Alpwiesen mit weidenden Kühen vorbeigefahren und auf einmal, nach dem Tunnel von Jaman, wechselt die alpine Landschaft schlagartig und Sie sind vom Anblick der Schweizer Riviera mit See, Palmen und herrlichen Weinbergen begeistert. Mehr Kontrast in einer etwa 3-stündigen Bahnfahrt geht kaum!

Achtung: Der GoldenPass Express ist reservierungspflichtig. Daher wird der Tag dieses Ausflugs im Voraus bestimmt. Die Zuschläge und Reservierungen in der komfortablen Prestige-Klasse (soweit verfügbar) sind für Sie bereits inbegriffen.

Die 18 Sitze in der Prestigeklasse sind drehbar und um 40 cm erhöht. So haben Sie nicht nur immer den besten Ausblick, sondern auch das Gefühl, Teil der Landschaft zu sein.

Am Ende Ihrer Bahnfahrt tauchen Sie in die lebensfrohe Atmosphäre von Montreux ein, mit Palmen, See, herrlicher Blumenpracht und einer bemerkenswerten Architektur aus der Zeit des Belle Époque.

Am Nachmittag reisen Sie über die GoldenPass Line erneut via Zweisimmen und Spiez nach Kandersteg zurück.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen zwei wunderbaren Panoramazügen: dem GoldenPass Panoramic oder dem nostalgischen GoldenPass Classic – einem originalgetreuen Nachbau eines Golden Mountain Pullman Express aus den 1930-er Jahren des 20. Jahrhunderts.

Achtung: Wenn Sie mit dem Belle-Époque-Zug reisen möchten, müssen Sie die Rückreise ab 14:50 Uhr in Montreux starten. Eine Reservierung ist nicht erforderlich.

Montreux

Tipps für Montreux: Entdecken Sie die Schönheit dieser von Musik und Blumen inspirierten Stadt. Laufen Sie die blumenreiche Uferpromenade entlang und genießen Sie die wunderbare Aussicht auf den Genfer See und auf die umliegenden Berge. Machen Sie einen Halt vor der Statue des legendären Queen-Sängers Freddie Mercury, die direkt am See steht.

Besuchen Sie das mittelalterliche Chateau de Chillon, ein architektonisches Schmuckstück, welches durch jahrhundertelange Auf- und Umbau-Arbeiten sein heutiges Gesicht erhalten hat. (Eintritt: 13,50 CHF)

In der Nähe von Montreux lädt das Lavaux mit seinen weltberühmten Weingütern (seit 2007 UNESCO-Weltkulturerbe) zum Besuch ein. Malerische kleine Dörfer verführen mit köstlichen Weinen und einer guten Gastronomie. Im Herzen der Weinterrassen, im Dorf Rivaz, befindet sich das einzigartige „Vinorama von Lavaux“.

Berauschende Erlebnisse bietet auch eine Schifffahrt auf dem Genfersee (z.B. von Montreux nach Vevey), vorbei an Häfen und Schlössern, mit Blick auf Rebberge und verschneite Gipfel.
Tipp: Als Zugprofi-Kunde erleben Sie die Schiffsreise für die Hälfte des normalen Preises.

Der schönen Altstadt von Vevey (die Bahnfahrt ist in ihrem Ausflugsticket inbegriffen) sollten Sie auch einen Besuch abstatten. Historische Monumente und Museen sowie zahlreiche Boutiquen, Caféterrassen und nicht zuletzt die Statue von Charlie Chaplin, das Wahrzeichen der Stadt, geben der Stadt ihren besonderen Charme.

Ein Muss nicht nur für Kinofans ist der Besuch der Chaplins World. Das 2016 eröffnete Museum befindet sich in der denkmalgeschützten Villa Manoir de Ban, wo Charlie Chaplin mit seiner Familie von 1953 bis zu seinem Tod 1977 gewohnt hat. (Eintritt: ca. 29,- CHF)

Noch ein Tipp: Eine Fahrt mit der Zahnradbahn (Bahnticket ca. 18,- €, vor Ort zu lösen) auf den Hausberg von Montreux, Rochers-de-Naye, wird Ihnen weitere wunderbare Ausblicke ermöglichen. 

In etwa 55 Minuten haben Sie den Berg auf 2042  Höhenmetern erreicht und können das atemberaubende Panorama bewundern.

Ausflug 3: 2 Bahnausflüge zur Auswahl

Mit der Centovallibahn ins sonnenverwöhnte Tessin reisen oder einen Tag lang das UNESCO-Weltnaturerbe Aletsch Arena erkunden

Mit der Centovallibahn ins Tessin

Centovalli Express

An einem der verfügbaren Tage in Kandersteg haben wir für Sie einen erlebnisreichen Bahnausflug in das sonnige Tessin vorgesehen.

Am Morgen fahren Sie mit dem Zug von Kandersteg nach Brig. In diesem Abschnitt haben Sie die Möglichkeit, den anderen Teil der historischen Lötschberg-Bergstrecke kennenzulernen.

Bei Kandersteg tauchen Sie in den Lötschberg-Scheiteltunnel ein, wo Sie den höchsten Punkt der Strecke (1240 Meter über dem Meer) erreichen und zugleich die Kantonsgrenze Bern-Wallis passieren. Ab Goppenstein am anderen Ende des Tunnels geht es nach Brig hinunter, wobei Sie weitere Tunnel und Viadukte durchfahren und noch mehr schöne Ausblicke bestaunen.

Ab Brig geht die Bahnfahrt weiter nach Domodossola. Die Strecke verläuft vorwiegend im Tunnel. Der ca. 20 km lange Simplontunnel galt fast 70 Jahre nach seiner Eröffnung im Jahr 1906 als der längste Gebirgstunnel der Welt.

In knapp 30 Minuten erreichen Sie durch den Simplonpass das italienische Domodossola, wo Sie in die Centovalli Bahn einsteigen. Auf der etwa 60 km langen Schmalspurstrecke erleben Sie schwindelerregende Viadukte, tiefe Schluchten und tosende Wasserfälle.

In einer nicht enden wollenden Serie von Tunnel, Brücken und engen Kurven, vorbei an glasklaren Bächen, prachtvollen Weinbergen, Kastanienwäldern und malerischen Dörfern, passiert der Zug das „Tal der 100 Täler“.

Das Herzstück Locarnos ist die malerische Altstadt mit ihren engen Gassen und den prunkvollen Patrizierhäusern, in denen wundervolle Kunstsammlungen zu bestaunen sind.

Die Piazza Grande, der autofreie Zentralplatz der Stadt, bietet die Kulisse des jährlichen, internationalen Filmfestivals von Locarno.

Das absolute Muss für jeden Locarno-Besucher ist aber der Aufstieg zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso. Die Sicht, die sich von hier aus auf die Stadt, den See und die Berge bietet, bleibt bestimmt lange in Ihren Erinnerungen.

Am Nachmittag reisen Sie über die gleiche Strecke zurück nach Kandersteg.

 

Die Aletsch Arena erkunden

Aletsch Arena

Entdecken Sie das UNESCO-Weltnaturerbe Aletsch Arena ganz nach Ihrem eigenen Plan.

Von Kandersteg reisen Sie nur etwa 40 Minuten mit dem Zug nach Brig.

Tipp: In Brig können Sie je nach Wunsch einen längeren Stopp einplanen, um sich die schöne Altstadt und das Stockalperschloss, ein beliebtes Fotomotiv, anzuschauen. Das im 17. Jahrhundert vom Walliser Unternehmer Stockalper errichtete Gebäude gilt als Wahrzeichen der Region Oberwallis und als mächtigster Profanbau des Barocks auf dem Gebiet der heutigen Schweiz. Ein schöner Garten sowie ein Museum, gewidmet dem Simplon Pass (Eintritt frei), laden zu Besichtigung ein. Bei öffentlichen Führungen können auch die Räume des Schlosses besucht werden. (Öffnungszeiten: Mai bis Oktober – Dienstag bis Sonntag: 9:15 – 11:45 Uhr und 13:15–16:45 Uhr, Preis ab 10,- CHF pro Person)

Ab Brig geht es mit dem Zug weiter zu einem der Bahnhöfe der Aletsch Arena. Die Stationen Mörel, Betten Talstation oder Fiesch liegen eine nach der anderen auf der Matterhorn-Gotthard Strecke und sind in kurzen 10 bis 30 Minuten von Brig aus erreichbar.

Mit den Bergbahnen vor Ort erreichen Sie ganz bequem die wunderbaren Ausblickspunkte und können den Gletscherstrom aus verschiedenen Perspektiven beobachten.

Die insgesamt vier View Points der Aletsch Arena – Hohfluh, Moosfluh (beide ab Station Mörel erreichbar), Bettmerhorn (ab Betten) und Eggishorn (ab Fiesch) – eröffnen atemberaubende Ausblicke auf den 20 km langen Großen Aletschgletscher und auf 40 stolze Viertausender der Alpen.

Unser Tipp: Wir empfehlen Ihnen, den Kauf eines Aletsch Entdeckerpasses in Betracht zu ziehen. Damit genießen Sie freie Fahrt mit allen Anlagen der Aletsch Arena. Den Pass können Sie an jeder Talstation der Bergbahnen lösen (Preis: 55,- CHF).

Ausflugstipp mit dem Aletsch Entdeckerpass:

Von Brig fahren Sie mit dem Zug nach Betten und nehmen dort die Gondel zur Bettmeralp, von wo aus Sie das Bettmerhorn und den Ausgangspunkt des UNESCO-Höhenwegs nach Eggishorn erreichen. Ab Eggishorn fahren Sie mit der Seilbahn nach Fiesch zurück und steigen dort wieder in den Zug nach Brig und weiter nach Kandersteg ein.

Tag 8
Rückreise

Bahn SBB

Am letzten Tag verlassen Sie Kandersteg und reisen zu Ihrem Heimatort zurück.

Die Reise ist zu Ende. Noch lange werden Sie diese Eindrücke und die wundervollen Naturbilder in Erinnerung behalten.

Dieses unwiderstehliche Reise-Erlebnispaket jetzt bequem online bestellen!

Anreisetage: Sonntag oder Donnerstag
09.05.-17.10.2024


Reisepreis:
im Doppelzimmer: 1119,- € pro Person
Einzelzimmerzuschlag: 49,- € pro Nacht

Saisonzuschläge:

  • 16.06.-14.07.2024 – Aufpreis 78,- € pro Person
  • 18.07.-18.08.2024 – Aufpreis: 180,- € pro Person
  • 22.08.-22.09.2024 – Aufpreis: 78,- € pro Person
Feedback

Aus unserem Blog

Thuner See

Am nördlichen Alpenrand, zwischen Thun und Interlaken, liegt, eingebettet in eine malerische Bergkulisse, der tiefblaue

Weiterlesen »

Häufig gestellte Fragen

Ja, es handelt sich um eine Pauschalreise. Sie bekommen vor der Zahlung einen Sicherungsschein.

An erster Stelle wird Ihr Reisetermin benötigt. Wir empfehlen Ihnen, die Verfügbarkeit des gewünschten Reisetermins im Voraus über uns zu überprüfen. Außerdem werden Namen der Reiseteilnehmer, Anschrift und E-Mail-Adresse benötigt.

Wir empfehlen Ihnen, eine Reiseversicherung abzuschließen, um sich vor unerwarteten Ereignissen vor der Reise zu schützen.

Die Schweiz gilt schon immer als eins der sichersten und saubersten Länder der Welt.

Damit dieser hohe Hygienestandard Sie als Reisenden weiterhin sehr gut schützt, gibt es für Urlaubsreisen ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept in der Schweiz.

Mit Ihrem neuen Label für gesundes Reisen (Clean & Safe) garantiert die Schweiz, dass in den Hotels, Restaurants, öffentlichen Verkehrsmitteln, Wellness- und SPA-Anlagen, Bergbahnen sowie in den anderen touristischen Betrieben die branchenspezifischen Sicherheitsregeln eingeführt und strikt eingehalten werden.

Hier erfahren Sie mehr über das Clean & Safe-Konzept der Schweiz.

Die Schweizer Bahnen haben einen exzellenten Ruf was die Sauberkeit, Hygiene und Pünktlichkeit betrifft.

In der aktuellen Zeiten arbeiten die Schweizer Bahnen noch engagierter daran die Gesundheit von Kunden und Mitarbeiter zu schützen.

Deshalb sind die Reinigungskräfte momentan verstärkt im Einsatz. Speziell all jene Stellen, mit denen Reisende direkt in Berührung kommen könnten, reinigt die Bahn nun noch öfter und intensiver. Dazu gehören Knöpfe, Griffe und Handläufe, aber auch Sitzbänke, Infostellen und Billettautomaten.

Zusätzlich stellt die Bahn an großen Bahnhöfen Desinfektionsmittelspender bereit. Mehrmals täglich werden auch in den Zügen Kontakt- und Oberflächen wie Haltestangen, Taster, Tische, Armlehnen sowie die WCs gereinigt und desinfiziert. Auf besonders nachgefragten Linien wird eine zusätzliche Unterwegsreinigung durchgeführt.

Bemerkungen:
* In den Hotels ist eine Citytaxe oder Kurtaxe zu bezahlen
** Das Angebot richtet Sie ausschließlich an Bürger mit Wohnsitz innerhalb der EU.
*** ​​Diese Reise ist nicht barrierefrei und für Reisende mit Behinderung nicht geeignet.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner